Main
 

Firmengeschichte


 
1922
Gründung der Firma durch Kommerzialrat Friedrich Schwarzott. Beginn der Personenbeförderung und in der Folge Ankauf von Autobussen und LKW`s.
 

1924 1927

Ausübung des Linienverkehrs von Neunkirchen nach Puchberg, Grünbach, Saubersdorf und Pitten.
 
1927

Abgabe der Linien an die Stadtgemeinde Neunkirchen durch einen Vertrag. Übernahme derselben 1938 durch die Reichspost
 
1930

Anschaffung von Autobussen für den Ausflugs- und Reiseverkehr, Durchführung von Mehrtagesfahrten in das benachbarte Ausland.
 
Auf einer Informationsreise von
Crikvenica nach Neunkirchen
in den Ferien 1933 mit einem
Steyrer 12.
 
1937

Herausgabe eines eigenen Reiseprogrammes für Auslandsreisen, unter anderem mit folgenden Zielen:
14 Tage Rheinland (S 110,--)
  8 Tage Venedig-Südtirol (S 195,--)
  6 Tage München (S 49,--)
  6 Tage Österreich (S 136,--)
  4 Tage Budapest-Plattensee (S 88,--)
  4 Tage Salzkammergut (S 86,--)
  3 Tage Budapest (S 25,--)
 
1938

3 Autobusse, 2 Taxi und 6 LKW in Betrieb.
 
ChronikChronik
 
1939

Beschlagnahme des Fuhrparks durch die Wehrmacht. Der vielversprechende Aufstieg der Firma wurde kriegsbedingt unterbrochen.

 
1943

Verehelichung von Rosa Schwarzott, der Tochter des Firmengründers, mit Kurt Waclawek.
 
1945

Beginn des Wiederaufbaus, Durchführung von Lebensmitteltransporten und Beginn eines Linienverkehrs mit zur Personenbeförderung umgebauten LKW`s von Neunkirchen nach Wien unter Begleitung von Frau Dr. Waclawek. In den folgenden Jahren Durchführung von Lasten- und Personentransporten und Ausbau des Reisebürobetriebes durch Dir. Kurt Waclawek.

 
1953

Konzessionserteilung zum Betrieb eines Theaterkartenbüros, Ausgabe von Bahnfahrkarten der ÖBB.
 
 
1954
Ankauf des 1. Busses der Marke Setra.
 
1960

Spezialisierung des Unternehmens ausschließlich auf Personenbeförderung mit Autobussen und Ausübung der Tätigkeit im Reisebürogewerbe. Baubeginn einer neuen Busgarage.
 
1967

Tod des Firmengründers Landtagsabgeordneten Kommerzialrat Friedrich Schwarzott. In Würdigung seiner Verdienste wurde der Festsaal des Wifi-Neunkirchen "Friedrich Schwarzott-Saal" benannt. Dr. Rosa Waclawek wird allein verantwortliche Geschäftsführerin der Firma und leitet das Reisebüro gemeinsam mit ihrem Gatten Kurt Waclawek, der die Funktion des Direktors übernimmt.
 
1971

Als offizieller IATA-Agent vermittelt das Unternehmen nunmehr Tickets für Flüge in alle Welt. Erweiterung des Unternehmens um eine Filiale in Ternitz.
 
1977

Ankauf des ersten Autobusses der Marke Setra Hochdecker mit Bordküche, Klimaanlage und WC, als ersten Bus dieses Typs in Ostösterreich. Erweiterung des Unternehmens um eine Filiale in Gloggnitz.
 
1981

Kurt Waclawek jun. wird geschäftsführender Gesellschafter der Firma, Erweiterung der Busgaragen.
 
1982

Ankauf des ersten Stockautobusses, 60-jähriges Firmenjubiläum.

 
1983

Tod des Seniorchefs Dir. Kurt Waclawek.
 
1987

65-jähriges Firmenjubiläum. Als internationales Reisebüro mit langjähriger Erfahrung verfügt das Unternehmen über zahlreiche komfortable Reisebusse und verlässliche Partner im In- und Ausland.
 
1988

Vom 24.10. – 09.12. großer Umbau des Büros in Neunkirchen mit feierlicher Eröffnung am 12.12.
 
1989

Ein neues Reservierungssystem "TRAVI-Austria" für Flug & Pauschalreisen wird eingerichtet.
 
1990

Der erste 3-Achser Hochdecker 4 Sterne Bus wird angekauft.
 
1991

Die kleine Filiale in der Gloggnitzer Sparkasse wurde aufgelassen und ein neues Büro in der Wienersstraße eröffnet.
 
1992

Das 70-jährige Firmenjubiläum wird in Altmünster am Traunsee gefeiert.
 
1993

Ankauf des ersten Setra HDH Hochdecker Busses.
 
1996

AUA – SWISS Air Partner. Ankauf eines Setra S 250 Spezialbusses.
 
1997 – 2001

Als erstes österreichisches Büro bieten wir Amerika Rundreisen mit eigenem "Schwarzott Fahrer" an.
 
1998 – 2011

In diesen Jahren werden insgesamt ca. 3,5 Millionen Euro in den Fuhrpark investiert. Es wurden insgesamt 9 Fernreisebusse, 2 Stockbusse und 2 Kleinbusse angeschafft.
 
2005

1. Voll-Charter des Flusskreuzfahrtschiffes **** "MS Johann Strauß" für eine 2 Tagesreise nach Bratislava.
 
2010

Übernahme der gewerblichen Geschäftsführung durch Fr. Gabriela Waclawek für den Geschäftsbereich Reisebüro. Teilrenovierung des Bürogebäudes in der Triester Straße 17.
 
2011

Es wird insgesamt der 34. Neuwagen von der Firma EVO Bus angekauft. Erweiterung der Busgarage um 2 Stellplätze.
 
2012
Es wird insgesamt der 35. Neuwagen von der Firma EVO Bus angekauft.
 
2013 2016
Ankauf von weiteren 5 Neuwagen der Marke Setra: 1 Bus der Klasse S 400 und 4 Busse der neuen Klasse S 500. Reisebusse dieser Kategorie definieren den Begriff Komfort neu und begeistern Reisegäste in jeder Hinsicht – zeitlos elegantes, dynamisches Design und eine Ausstattung, die einfach jedem Wunsch gerecht wird. Seit 1954 wurden 40 Neuwagen angekauft.
Aufgrund der großen Nachfrage an Kreuzfahrten wurde der Reisebürobereich um diesen Sektor erweitert. Spezielle Schulungen der Mitarbeiter sorgen dafür, dass alle Anfragen und Kundenwünsche bei Kreuzfahrten auf allen Meeren der Welt kompetent erfüllt werden können. Durchführung von Transferfahrten ab ganz Österreich in die Häfen Genua und Venedig.
 
 
 
  
nach oben