DRAURADWEG

Von den Dolomiten bis Villach

 

zur Übersicht

vorige Reise   nächste Reise

Urlaubsspaß auf zwei Rädern: den Urlaub aktiv verbringen, viel frische Luft schnuppern und herrliche Landschaften entdecken. Radeln Sie am Drauradweg von den weltbekannten Drei Zinnen bei Toblach in die Sonnenstadt Lienz, vom Flussjuwel Obere Drau in die Kulturstadt Spittal und weiter bis Villach.

1. Tag: Neunkirchen – Semmering – Judenburg – Lienz – Toblach (liegt im Südtiroler Hochpustertal) – hier steigen Sie aufs Fahrrad um – Der Drauradweg startet einzigartig und spektakulär inmitten der Dolomiten. Der jungen Drau entlang geht es bergab durch das enge Osttiroler Pustertal – Sillian – Mittewald – Lienz (die Sonnenstadt begeistert mit südlichem Flair und herrlichen Bergpanorama) – Tagesetappe ca. 49 km

2. Tag: Lienz – durch das malerische Oberdrautal vorbei an schönen Orten mit kleinen Kirchen – Oberdrauburg – Möllbrücke – Spittal an der Drau (Schloss Porcia mit dreigeschössigem Laubengang) – Tagesetappe ca. 77 km

3. Tag: Spittal/Drau – Die gemütliche Strecke führt durch bäuerliche Kulturlandschaft und kleine Dörfer – Paternion – Kraftwerk Fellach – Gummern – Villach (zweitgrößte Stadt Kärntens) – Tagesetappe ca. 40 km – Rückfahrt mit dem Bus nach
Neunkirchen

 

1

 

Zur Online-Anfrage

 

nach oben // zur Übersicht

 

Termin:
19. – 21. Juli 2019 (Freitag – Sonntag)

Abfahrt:
05.30 Uhr Reisebüro


Leistungen:
    Fahrt mit ****Komfortbus
    2 x Halbpension
    Zimmer DU/WC
    Ortstaxe
    1 x Würsteljause
    Radtransport im Anhänger

Preis:
Arrangementpreis pro Person     € 345,--
Einbettzimmerzuschlag             €   30,--

Nicht inbegriffen:
    BusBahnAuto-KomplettSchutz        € 33,--

Streckencharakteristik:
Der Drauradweg bietet tolle Alpenpanoramen. Die Radroute verläuft auf befestigten Uferstraßen entlang der Drau, teilweise aber auch auf wenig befahrenen Nebenstraßen.

Das Tragen eines Radhelms wird empfohlen!

Bitte lassen Sie vor Abreise die Funktionstüchtigkeit Ihres Fahrrads vom Fachmann überprüfen und nehmen Sie auch einen Reserveschlauch mit!

Bitte Körbe, Taschen, Akkus vor dem Einladen abmontieren. Für den Radtransport wird keine Haftung übernommen.

vorige Reise   nächste Reise

1 ©Tirol Werbung/Aichner Bernhard

Informationen Stand Jänner 2019 – Änderungen vorbehalten
Zahlungsmodalitäten und ARB im Büro erhältlich