RADREISE ENNS-RADWEG

Radeln zwischen Dachstein und Niederen Tauern

 

zur Übersicht

vorige Reise   nächste Reise

Der Enns-Radweg führt Sie durch Regionen, in denen Wasser und Berge schon seit jeher eine Einheit bilden. Die Route führt durch eine atemberaubende Landschaft zwischen Dachstein und den Niederen Tauern vorbei am Grimming. Grün bewaldete Bergrücken, blühende Wiesen und beiderseits der Enns aufragende Bergspitzen bilden ein wunderschönes Panorama.


1. Tag: Neunkirchen – Semmering – Liezen – Radstadt – Flachauwinkl – hier steigen Sie aufs Fahrrad um – der noch schmalen Enns folgen Sie über Flachau nach Altenmarkt – Radstadt (liegt auf einer Felsterrasse umgeben von der herrlichen Bergwelt des Dachsteins) – Mandling – Schladming (bekannter Wintersportort am Fuße der Planai) – Tagesetappe ca. 37 km

2. Tag: Schladming – mit Blick auf die atemberaubenden Südwände des Dachsteins geht es weiter durch das Steirische Ennstal – Haus im Ennstal – Öblarn (Geburtsort der Schriftstellerin Paula Grogger) – weiter mit herrlichem Blick auf den Grimming und die Niederen Tauern – Irdning – Aigen im EnnstalTagesetappe ca. 50 km

3. Tag: Aigen im Ennstal – Wörschach (Burgruine Wolkenstein) – Liezen – Frauenberg (Wallfahrtskirche) – Admont (Stift, größte Klosterbibliothek der Welt) – Tagesetappe ca. 40 km – Rückfahrt mit unserem Bus nach
Neunkirchen

 

 

nach oben // zur Übersicht

 

Termin:
3. – 5. August 2018 (Freitag – Sonntag)

Abfahrt:
07.00 Uhr Reisebüro

Leistungen:
    Fahrt mit ****Komfortbus
    2 x Halbpension
    Zimmer DU/WC
    Würstljause
    Radtransport im Anhänger

Preis:
Arrangementpreis pro Person     € 325,--
Einbettzimmerzuschlag             €   24,--

Nicht inbegriffen:
    Ev. Eintrittsgebühren
    Storno- und Reiseversicherung             € 28,--
    Storno- und Reiseversicherung+Schutz € 37,--

Streckencharakteristik:
Die gut beschilderte Route führt Sie meist über Radwege und teils über mäßig befahrene Nebenstraßen. Flache Strecken und leicht welliges Terrain wechseln einander ab, aber auch der eine oder andere kurze Anstieg wartet.

Das Tragen eines Radhelms ist empfohlen!

Bitte lassen Sie vor Abreise die Funktionstüchtigkeit Ihres Fahrrads vom Fachmann überprüfen und nehmen Sie auch einen Reserveschlauch mit!

Bitte Körbe, Taschen, Akkus vor dem Einladen abmontieren. Für den Radtransport wird keine Haftung übernommen.

vorige Reise   nächste Reise

Informationen Stand Jänner 2018 – Änderungen vorbehalten
Zahlungsmodalitäten und ARB im Büro erhältlich