ZEITREISE IN DER TOSKANA

Mittelalterfest in Volterra – Lucca – Pisa – Chianti-Tal

 

zur Übersicht

vorige Reise   nächste Reise

m Herzen Italiens erstreckt sich die Toskana, deren Vielfalt in Landschaft und Kultur kaum zu überbieten ist. Die Toskana erlebte Ihre Blütezeit im Mittelalter. Unvergleichlich sind die Dörfer und Landschaften, in denen man sich teils Jahrhunderte zurückversetzt fühlt, dominiert von mittelalterlicher Architektur, gespickt mit Kunstschätzen und einem kulturellen Erbe, das seinesgleichen sucht.


1. Tag: Neunkirchen – Semmering – Leoben – Judenburg – St. Veit an der Glan – Villach – Tarvis – Udine – Padua – Bologna – Toskana

2. Tag: Pisa und Lucca
Lassen Sie sich in Pisa vom Charme einer antiken Seerepublik faszinieren. Sie besichtigen den eindrucksvollen Dom, die Taufkapelle und natürlich den weltberühmten schiefen Turm von außen. In Lucca ist das alte Stadtzentrum vollständig von Wallanlagen aus dem 16. Jh. umgeben. Lernen Sie Giacomo Puccinis Geburtsort mit seinen großen Plätzen, Kirchen und Bauwerken kennen.

3. Tag: Chianti-Tal und San Gimignano
Am Vormittag führt Sie der Ausflug ins Chianti-Tal. Diese hügelige Landschaft, in der sich Olivenhaine, Zypressen, Weinberge und Schlösser abwechseln, fasziniert die Besucher. Erleben Sie mit eigenen Augen die Harmonie der Farben, wie sie nur die Hügel in dieser Gegend zu bieten haben. Besichtigung eines Weingutes mit Mittagsimbiss. Am Nachmittag geht es weiter nach San Gimignano, das auch als "Manhattan des Mittelalters" bekannt ist. Der Besuch des "San Gimignano 1300"-Museums gibt Ihnen einen Einblick in die alte Stadtstruktur. Von den 72 Türmen sind heute noch 14 erhalten. Zum Abschluss gibt es ein echtes italienisches Eis in einer der besten Gelaterien überhaupt, der Gelateria "Dondoli". Herr Dondoli lädt Sie ein, einige seiner einzigartigen und patentierten Spezialsorten zu probieren.

4. Tag: Mittelalterfest Volterra
Volterra erlebt eine Verwandlung, die Sie bis ins Jahr 1398, in die Zeit der Ritter und Burgen, zurück versetzt. Das mittelalterliche Leben wird rekonstruiert, Bauern, Mönche und Handwerker entführen Sie mit bunten Spektakeln in vergangene Zeiten. Live-Vorführungen im Archäologischen Park geben Ihnen Einblicke in Handarbeit und militärische Übungen des 14. Jh. und veranschaulichen den Alltag in einem mittelalterlichen Dorf. Im Ortszentrum erleben Sie den mittelalterlichen Prunk mit bunten Prozessionen und Musik. An diesem Tag wird die "Grosso" wieder die gängige Währung in der Stadt. Nur die "Grosso Volterrano" wird tagsüber akzeptiert, um Handarbeit, Essen und Wein zu kaufen. An verschiedenen alten Wechselstuben kann man Grosso gegen Euro umtauschen.

5. Tag: Toskana – Rückfahrt nach Neunkirchen

 

 

nach oben // zur Übersicht

 

Termin:
16. – 20. August 2018
(Donnertag – Montag)

Abfahrt:
06.00 Uhr Reisebüro

Leistungen:
   Fahrt mit ****Komfortbus
    4 x Halbpension
    Willkommensdrink
    ganztägige Reiseleitung für Ausflug Pisa und
        Lucca
    ganztägige Reiseleitung für Ausflug Chianti-Tal
        und San Gimignano
    Besichtigung des Museums "San Gimignano
        1300"
    Besichtigung eines Weingutes mit Mittags-
        imbiss
    Eis-Essen in der bekannten Gelateria
        "Dondoli"
    ganztägige Reiseleitung für Ausflug Volterra
    Eintrittskarte zum Mittelalterfest "Volterra A.D.
        1398 Festival"
    Kurtaxe

Preis:
Arrangementpreis pro Person     € 540,--
Einbettzimmerzuschlag             €   72,--

Nicht inbegriffen:
    Ev. weitere Eintritte
  
Storno- und Reiseversicherung             € 37,--
   Storno- und Reiseversicherung+Schutz € 52,--

vorige Reise   nächste Reise

Informationen Stand Jänner 2018 – Änderungen vorbehalten
Zahlungsmodalitäten und ARB im Büro erhältlich